Polar V800

 

Zum Angebot auf Amazon*
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Marke Polar

Produktbeschreibung

Willkommen beim Polar V800 Vergleich

Zu Fuß, auf dem Rad und im Wasser: Die GPS-Uhr Polar V800 im Vergleich

Einen gesunden Lebensstil führen – dies ist das Ziel der meisten Menschen.
Dazu gehören vor allem eine ausgewogene und abwechslungsreiche 
Ernährung
 einerseits, aber auch die Bewegung in Form von sportlichen 
Aktivitäten
 darf auf keinen Fall fehlen oder zukurz kommen. Wer seine
aktuelle Lebensweise einmal genau unter die Lupe nehmen möchte,
der sollte sowohl Essenals auch Sporteinheiten sichtbar festhalten.

Auf einfache Weise, die zugleich auch noch Spaß macht, funktionieren heute
digitale „Fitnesstagebücher“ in Form von Activity-Trackern, die alle
durchgeführten Aktivitäten des Tages aufzeichnen, auswerten und in
übersichtlicher Form darstellen. Gerade für Sportanfänger, die sich mehr
bewegen möchten, können diese Gadgets eine große Motivation darstellen und
dabei helfen, in einen aktiveren Lebensstil hineinzufinden. Benötigt werden
dazu lediglich der Fitness-Tracker, der wie eine Uhr am Handgelenk
getragen wird, ein Smartphone und die jeweils dazu passende App.


POLAR Trainingcomputer V800 1.jpg Body Brustgurt
Solch ein günstiger Activity-Tracker mag zwar
für Einsteiger und Hobbysportler, die einen groben
Überblick über Daten wie verbrauchte Kalorien und
zurückgelegte Distanzen erhalten 
wollen, durchaus
ausreichend sein,doch
ambitionierte Sportler
stellen oftmals höhere 
Ansprüche an einen Tracker
und wollen möglichst genaue Daten ihrer Aktivität
erhalten 
und ihre Leistung von hinten bis vorne
durchmessen und suchen nach genaueren Messgeräten.
Vergessen wird dabei oft, dass es bereits seit Jahren,
schon lange bevor der Boom der Fitnessarmbänder
für Jedermann ausbrach, Firmen gab, die sich speziell
dieser Anforderungen gewidmet haben und smarte
Uhren produzieren, die für Sportler gemacht sind.


Hier zum Sparangebot auf Amazon!


Beschränkte sich das Einsatzgebiet früher jedoch fast ausschließlich auf den Laufsport,
so haben die GPS-Uhren bis zum heutigen Tag an sehr vielen Funktionen dazugewonnen
und können auch beim Ausüben anderer Sportarten wie Radfahren oder Schwimmen,
benutzt werden. Wer also wissen will, wie schnell, wie weit, wie viele Kalorien und ob
die Form reicht, den Konkurrenten beim nächsten Lauf zu schlagen, der sollte sich
überlegen, eine solche GPS-Uhr anzuschaffen.

Polar V800


Polar Pulsuhren – kleine Computer für das Handgelenk
 

Als einer der etabliertesten Hersteller von Fitnessuhren gilt die bereits
1977 gegründete Firma Polar, um die es zwar in den vergangenen Jahren eher
ein wenig still geworden ist, doch mit der Einführung des Modells V800 sollte
sich dies wieder ändern und Polar Pulsuhren sind wieder in aller Munde.
Seit die Polar Laufuhr im Frühjahr 2014 auf den Markt gekommen ist, hat sie
viele begeisterte Anhänger gewonnen und gilt als eine der besten derzeit
erhältlichen Sportuhren.


Denn die Pulsuhr mit GPS kann nicht nur Sport. Mit der Polar
Pulsuhr mit Brustgurt hat man beim Training auch die Herzfrequenz
im Blick,sie kann die Geschwindigkeit ermitteln, ist wasserdicht
und kann dem Träger sogar sagen,wann er sich erholen soll. Außerdem
hat die Polar GPS Uhr neben den herkömmlichen Funktionen als erste
Sportuhr einen Activity-Tracker gleich mit an Bord,womit theoretisch
keine Wünsche offen bleiben sollten. Ob die Polar Laufuhr ihrem
Ruf jedoch wirklich gerechtwerden kann, soll unser Polar V800 Vergleich überprüfen.

Polar V800 Vergleich – Erste Schritte

Polar V800

Entscheidet man sich dafür, den Pulsmesser Polar zum
Preis von durchschnittlich 300 Euro zu erwerben, erhält man
zunächst ein Paket in dem folgendes Zubehör enthalten ist:
Die eigentliche Uhr, ein USB-Ladekabel, einen Brustgurt um
die Herzfrequenz zu messen und einen Speedsensor, der am
Schuh getragen werden muss und nicht bereits in der Uhr integriert ist.
Beim Auspacken fälltsofort ins Auge, dass der Hersteller viel Wert auf
ein ansprechendes und klares Design gelegt hat. Im Gegensatz zu vielen
anderen Smartwatches ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, dass es
sich nicht um eine herkömmliche Uhr,sondern ein hochmodernes
technisches Gerät handelt.

Bevor die Polar Laufuhr in Betrieb genommen werden kann, muss zunächst der
Akku aufgeladen werden, indem man die Pulsuhr mit GPS über das mitgelieferte
Spezial-USB-Kabel an den Computer anschließt. Ist der Akku vollständig geladen,
kann man die Sprache auswählen und damit beginnen, die Sportuhr einzurichten.


Polar V800 TestDie Personalisierung der Uhr ist einfach
und intuitiv. So kann man das Design des
Displays nach den individuellen Wünschen
gestalten
, zum Beispiel, ob man eine analoge
oder digitale Anzeige präferiert. Im Menüpunkt
„Benutzerangaben“ gibt man sein Gewicht, die
Größe und das Alter an und auch, wie oft man
in einer Woche Sport treibt.Im Unterpunkt
„Sportprofile“ lässt sich ein individuelles Profil
für die Sportarten Laufen/Schwimmen/Radfahren
oder für sonstige Indoor- oder Outdoorsportarten
erstellen. Per Bluetooth werden alle Daten direkt auf
das Smartphone an die App Polar Flow gesandt.
Die App ist kostenlos und in allen Stores verfügbar.

Pulsmesser Polar: Welche Features bietet die GPS Uhr?

Konzipiert wurde die Polar Laufuhr in erster Linie für Triathleten, weshalb sie
besonders für das Aufzeichnen von Laufen, Radfahren und Schwimmen
ausgerichtet ist. Doch zunächst einmal kann man die Pulsuhr mit GPS auch den
ganzen Tag tragen, da sie immer auch die aktuelle Uhrzeit anzeigt. Außerdem
ist sie, wie bereits erwähnt, auch mit einem Activity-Tracker ausgestattet
und zeichnet somit den ganzen Tag Daten auf, wenn sie getragen wird.
Im Zuge unseres Polar V800 Vergleich absolvierten wir auch den angebotenen
Fitnesstest, der den Wert VO2-Max misst und damit Aufschluss über den aktuellen
Leistungsstand gibt. Absolviert man diesen Test in regelmäßigen Abständen, kann
man gut seine Fortschritte verfolgen.

Des Weiteren schlägt der Pulsmesser Polar dem Athleten vor, wann er Pausen einlegen sollte.
Der Polar V800 Vergleich hat jedoch gezeigt, dass das Programm nicht mit sehr intensiven und langanhaltenden Einheiten rechnet, was besonders bei Triathleten jedoch oft der Fall ist.
So hat die Uhr nach einem intensiven Training beispielsweise vorgeschlagen, sieben Tage
Erholung einzulegen. In anderen Worten: Urlaub machen. Weiteres wichtiges
Feature ist natürlich der Brustgurt, mit welchem sich die Herzfrequenz aufzeichnen
lässt – sogar im Wasser. Der Polar V800 Vergleich hat zwar ergeben, dass die
Aufzeichnung im Schwimmbad durchaus funktioniert, der Gurt nur leider
nicht so gut hält und leicht verrutscht.


Ein Feature ist jedoch besonders: Der sogenannte Race-Pace-Mode, der dabei hilft,
über eine definierte Strecke mit konstanter Geschwindigkeit zu laufen. Die Polar Pulsuhr
mit Brustgurt misst die Geschwindigkeit und teilt dem Läufer akustisch oder
durch Vibration mit, wenn er zu langsam oder zu schnell läuft.

Polar V800


Wie genau ist der Pulsmesser Polar?

Machen wir es kurz: Das Polar GPS ist sehr genau. Die durchschnittliche
Standortabweichung entspricht gerade einmal 1,6 Prozent, was bedeutet,
dass die Uhr eines der genauesten GPS-Module besitzt, die es gibt.
Weiterer Pluspunkt: Das GPS-Signal wird innerhalb weniger Sekunden gefunden.
Fazit des Polar V800 Vergleich in Sachen Genauigkeit: Es gibt nichts zu meckern!

 

Polar V800 Vergleich


Die Polar
Flow App

Auch die App kann im Polar V800 Vergleich punkten.
Sie ist ansprechend gestaltet und bietet keine
Schwierigkeiten bei der Handhabung.Die auf-
gezeichneten Daten werden in übersichtlichen
Diagrammen
dargestellt, sodass man auf einen
Blick alles Wichtige sieht. Die verschiedenen Strecken lassen sich nicht nur auswerten, sondern auch ausdrucken. Zudem kann
man sich mit anderen V800-Trägern anfreunden und
vergleichen. Auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder
Twitter kann man seine Daten jedoch nicht teilen.

 


Hier zum Sparangebot auf Amazon!


 

Polar V800 Vergleich: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Der Polar V800 Vergleich hat folgende Vorteile aufgezeigt:

 

  • Sehr genaues GPS
  • Guter Tragekomfort und ansprechendes Design
  • Gut gestaltete App
  • Für viele verschiedene Sportarten geeignet
  • Eingebauter Activity-Tracker, durch den die Polar V800 Laufuhr den ganzen Tag Daten aufzeichnet
  • Dolor Akismet
  • Lange Akkulaufzeit
  • Herzfrequenz- und Geschwindigkeitsmessungen

 

Der Polar V800 Vergleich hat folgende Nachteile ergeben:

  • Herzfrequenzmessung nur mit Gurt möglich, beim Schwimmen hält er nicht so gut
  • spezielles USB-Kabel

  • Kein Social Sharing
  • Polar Pulsuhren sind nicht mit Smartphone-Steuerung ausgestattet

 


Hier zum Sparangebot auf Amazon!


 

Polar V800 Vergleich: Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die GPS-Uhr überzeugt. Unter allen
Polar
Pulsuhren ist dieses Modell das Beste, das die Firma je auf den Markt
gebracht hat. Sie ist nicht nur beim Sport ein nützlicher Begleiter, sondern
durch den eingebauten Fitnesstracker auch im Alltag hilfreich. Zwar richtet
sich das Gerät besonders nach den Bedürfnissen von Triathleten, aber auch
andere Sportler werden Freude an dem Gerät finden. Der Polar V800 Preis mit
rund 300 Euro mag zwar auf den ersten Blick etwas teuer erscheinen, doch
im Hinblick auf die enthaltenen Features ergibt sich im Endeffekt ein gutes
Preis- Leistungsverhältnis
. Unser Polar V800 Vergleich kommt zu dem
Schluss, dass der Kauf der GPS-Uhr für alle ambitionierten Sportler, die
ihre Leistungen überwachen und festhalten möchten, eine gründliche Überlegung
wert ist.