Wer erfolgreich werden möchte in dem was er sich vornimmt, da gilt als aller erstes einmal, dass man Spaß an der Tätigkeit haben muss die man ausübt. Das ist auch beim Thema Abnehmen oder Gewichtsreduzierung nicht anders.

Um unser Ziel zu erreichen brauchen wir eine Motivation und „Spaßan der Sache“ ist hier der allerbeste Motivator.

So optimieren Sie die Fettverbrennung

Eine optimale Fettverbrennung erreichen wir durch Ausdauertraining. Hierfür haben wir verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist das Heimtrainer Fahrrad. Das Heimtrainer Fahrrad bietet uns den Vorteil, dass wir zuhause trainieren können. Zu jeder Zeit und ohne vor die Tür gehen zu müssen. Darüberhinaus bietet uns das Heimtrainer Fahrrad einen festen Stand, der besonders wichtig für die Schwergewichte.

Viele Informationen zum Heimtrainer Fahrrad finden Sie hier: www.heimtrainer-fahrrad.info

Für die Fettverbrennung ist es besonders wichtig, dass wir auch unsere körperliche Belastung kennen und messen. Eine körperliche Belastung von 65% ist optimal.

Wie ermitteln wir unsere körperliche Belastung?

Die körperliche Belastung ermitteln wir anhand der Pulsfrequenz. Damit wir hier aber auch in einem für uns noch gesundheitlich vertretbarem Rahmen bleiben gelten folgende Regeln:

220 – Lebensalter in Jahren = maximale Pulsfrequenz

Anhand dieser Formel können wir die Pulsfrequenz ermitteln die für uns optimal zu Fettverbrennung geeignet ist.

Machen wir hierfür ein kleines Rechenbeispiel. Angenommen Sie sind 40 Jahre alt. Dann ziehen wir 40 von 220 ab und erhalten den Wert 180. Dies ist die maximale Pulsfrequenz die wir beim Training nicht überschreiten sollten. 65% von 180 ist also unsere optimale Pulsfrequenz. Das ergibt einen Wert von 117. 117 sind gleich 65% von 180.

Nun kennen wir unsere optimale Pulsfrequenz zur Fettverbrennung und können uns auch einen optimalen Trainingsplan für unser Heimtrainer Fahrrad erstellen.

Zum Messen der aktuellen Herzfrequenz bietet sich natürlich ein Fitnesstracker an.

Abnehmen auf dem Heimtrainer Fahrrad: So geht’s

Wenn wir mit dem Training auf dem Heimtrainer Fahrrad beginnen gilt eine Faustregel:

Das Training sollte immer so verlaufen, dass wir uns dabei noch gut unterhalten könnten.

So bewegen wir uns immer in einer guten Herzfrequenz zum abnehmen. Ideal ist es wenn wir hierfür einen Fitnesstracker verwenden. So können wir immer die ideale Herzfrequenz halten.

Ganz wichtig ist hier aber auch noch die Abwechslung beim Training. Auch Intervalltraining genannt. Das erreichen wir indem wir die Widerstandsstufen verändern. So können wir Bergauf- oder Bergabfahrten simulieren und erreichen damit ein abwechslungsreiches Training für unseren Körper.

Auch möchte ich hier noch erwähnen, dass ein Training allein nicht ausreichend ist. Wir sollten auch immer, falls wir dies nicht schon tun, die Ernährung entsprechend umstellen. Besonders gut geeignet sind hier fettarme Gerichte wie: Nudel oder Reisgerichte mit Gemüse oder auch Kartoffeln. Beim Fleisch ist es besser auf Putenfleisch auszuweichen aber Fisch ist ganz hervorragend.

Eine weitere gute Möglichkeit um seine aktuellen Erfolge messen zu können, ist die Körperfettmessung